Bettdecken Füllung aus recyceltem Polyester

Recyceltes Polyester für einen optimalen Schlaf

Knapp 50% aller Textilien werden aus Plastik hergestellt. Und zwar aus dem Kunststoff Polyester. Der Grund sind dessen atmungsaktiven Eigenschaften, welche sich vor allem im Sport- und Outdoorbereich großer Beliebtheit erfreuen. Doch auch Bettdecken profitieren von dessen Beschaffenheit. Das Problem dabei: Polyester ist nicht nachhaltig! Die Lösung ist: RECYCLING!

Wir erklären dir in diesem Artikel deshalb was recyceltes Polyester ist, wie du recycelte Bettdecken erkennst und welche positiven Eigenschaften die Faser für den Schlafkomfort mit sich bringt.

Was ist recyceltes Polyester

Bei recyceltem Polyester handelt es sich um eine auf den Umweltschutz und Nachhaltigkeit ausgelegte Faser aus recycelten Kunststoffmaterialien. Dieser Kunststoff stammt daher aus verantwortungsvollen Quellen wie weggeworfenen und wieder aufbereiteten PET-Flaschen.

Bei ursprünglichem Polyester hingegen handelt es sich um eine synthetische Faser aus purer Chemie, welche aufgrund dessen Herstellung große Probleme für die Umwelt bringt und nicht nachhaltig ist.

Wie wird recyceltes Polyester hergestellt

Während recyceltes Polyester umweltfreundlich gewonnen wird, ist dies bei neuartigem Polyester nicht der Fall.

Bei recyceltem Polyester werden weggeworfene PET-Flaschen gesammelt, zerkleinert, gewaschen, geschmolzen und zu Garn gesponnen. Die daraus gewonnenen Polyesterfasern werden anschließend unter anderem als Füllmaterial für nachhaltige Bettdecken verwendet. Es wird bei der Herstellung also kein Erdöl benötigt und hat positive Auswirkungen auf den Klimaschutz.

Herkömmliches Polyester wird hingegen auf Basis von Erdöl hergestellt. Das Problem dabei ist, dass die Gewinnung des fossilen Energieträgers alles andere als nachhaltig ist und fatale Folgen für die Umwelt bedeuten.

Vorteile von recyceltem Polyester

Die Herstellung von recyceltem Polyester bringt zwei wesentliche Vorteile mich sich:

Nr. 1: Recycling verhindert das Plastikmüll auf Mülldeponien oder im Ozean landen

Die Welt erstickt im Plastikmüll. Die Produktion von Plastik stellt ein weltweites Problem für die Umwelt dar. Allein in Deutschland werden jährlich mehr als 15 Milliarden Plastikflaschen weggeworfen. Zudem befinden sich schon über 100 Millionen Tonnen Plastikmüll in unseren Weltmeeren und es werden Jahr für Jahr immer mehr. So schätzt man mit einem jährlichen Zuwachs von 5-10 Millionen Tonnen.

Das Problem dabei ist, dass die Zersetzung im Meer bis zu 450 Jahre dauert und vor allem Meerestiere Kunststoffteile mit ihrer Nahrung verwechseln und sich zu Tode essen.

Mit recyceltem Polyester sorgst du somit, dass die Meere von Plastik befreit werden und den Materialien ein neuer Zweck gegeben wird. Denn allein in einem Kilogramm recyceltem Polyester stecken mehr als 50 PET-Flaschen, welche recycelt und in den Kreislauf zurückgeführt werden.

Nr. 2: Geringerer Einsatz von Ressourcen

Während herkömmliches Polyester in der Herstellung enorme Mengen an Ressourcen verbraucht, ist recyceltes Polyester weitaus energiesparender.

So werden einerseits durch den Einsatz von recycelten Plastikflaschen keine neuen Ressourcen benötigt und andererseits in der Produktion weniger Energie aufgebracht. Das bedeutet für die Umwelt circa…

  • 59% geringerer Energieaufwand*
  • 30% weniger CO2-Ausstoß**

All diese Faktoren wirken sich positiv auf die Klimabilanz aus.

Wie erkennt man recycelte Bettdecken

Damit du künftig auf recyceltes statt umweltschädliches neuproduziertes Polyester setzen kannst, hilft es dir auf den Global Recycle Standard zu achten (kurz: GRS). Denn bei GRS wird Nachhaltigkeit großgeschrieben.

Bei GRS handelt es sich um einen internationalen und vollwertigen Produktstandard, dessen Überprüfung durch unabhängige Qualitätsprüfungsunternehmen umgesetzt wird und den Anteil an recycelten Materialien im Produkt erfasst. Darüber hinaus stellt das Zertifikat sicher, dass die sozialen, ökologischen und chemischen Vorschriften in der Produktionskette eingehalten werden.

Darüber hinaus sollte darauf geachtet werden, dass das GRS-Logo nur von Produkten getragen werden darf, welche zumindest zu 50% recycelt sind.

Warum eignet sich recyceltes Polyester so gut für Bettdecken?

In der Vergangenheit wurde Polyester aufgrund von schlechter und minderqualitativer Verarbeitung mit viel Skepsis und Vorurteilen begegnet. Doch auch heutzutage gilt es zu beachten, dass Polyester nicht gleich Polyester ist, da es immer noch zahlreich schlecht verarbeitete Bettdecken gibt.

Deshalb sollte man nur recyceltes Polyester aus hochqualitativen Fasern wählen, um auch von dessen Eigenschaften zu profitieren:

Nachhaltig
Atmungsaktiv
Sehr flauschig
Pflegeleicht
Strapazierfähig
Knitterarm
Waschbar

Zudem ist das Material aufgrund seiner atmungsaktiven Eigenschaften perfekt für kalte Wintermonate, aber auch für schweißtreibende Sommermonate geeignet. Somit ein echter Alleskönner und für Bettdecken die ideale Wahl!

Hast du Interesse an Bettdecken aus hochwertigem recyceltem Polyester bekommen?

In unserem Sortiment findest du sowohl Ganzjahresdecken als auch Sommerdecken, welche aus hochwertigen und langlebigen Fasern gefertigt wurden, welche nachhaltig sind und in Europa produziert wurden.

Hier geht’s zu unseren Schlaftextilien, die dich fühlen lassen werden, was nachhaltigen und veganen Schlaf so einzigartig machen.

*Studie des Schweizer Bundesamtes für Umwelt 2017
**Schätzung von WRAP
Zurück zum Blog